article image - Arbeitsvermittlung vs. Zeitarbeit - was lohnt sich?

Arbeitsvermittlung vs. Zeitarbeit - was lohnt sich?

13.08.21 13:08 • Sophie Blumberg

Was unterscheidet die beiden Bereiche Arbeitsvermittlung und Zeitarbeit voneinander? Und wie kann ich herausfinden, welche der beiden für mich die richtige Art zu arbeiten ist?

Bevor wir uns die Vor- und Nachteile anschauen können, sollten wir erstmal die beiden Begriffe definieren.

Was ist Zeitarbeit?

Als Zeitarbeit werden kurzfristige Arbeitsverhältnisse bezeichnet, bei denen eine Zeitarbeitsfirma Jobsuchende einstellt und an andere Firmen für einen bestimmten zeitlich begrenzten Abschnitt vermittelt. Hierbei ist die Befristung des jeweiligen Arbeitszeitraumes von Bedeutung.

Was ist Arbeitsvermittlung?

Mit Arbeitsvermittlung wird insbesondere eine direkte Stellenvermittlung bezeichnet. Offene Jobs und kooperiende Arbeitgeber werden hierbei vermittelt. Das Ziel ist es, die jobsuchende Person in langfristige Arbeitsverhältnisse zu vermitteln.

Die Vor- und Nachteile

Vorteile der Zeitarbeit sind ein erweitertes Aufgabenspektrum, die Person erhält viele Einblicke und qualifiziert sich vielfältig für den Arbeitsmarkt. Besonders für Personen, die noch studieren oder anderweitig flexibel sind, ist diese Art der Arbeit von Vorteil. Auch für Wiedereinsteiger:innen oder Quereinsteiger:innen ist dies praktisch - da ein umfassendes Angebot an Jobs besteht, wird der Einstieg vereinfacht, die Hürden sind gering.

Arbeitsvermittlung

Die Nachteile jedoch liegen auf der Hand: Es gibt oftmals ein geringeres Gehalt, keinen festen Zusammenhalt unter Kollegen, da der Arbeitsplatz ständig gewechselt wird. Weiterhin ist der Einarbeitungszeitraum oftmals sehr lang, was sich bei wiederkehrenden neuen Tätigkeiten wiederholt. Der Einsatzort ist häufig weit vom Wohnort entfernt.

Die Vorteile der Arbeitsvermittlung liegen darin, dass eine gezielte Vermittlung in von der Person gewünschte Jobs stattfindet. Hierbei liegt die Erfolgsquote von 80% deutlich höher als die des Arbeitsamtes. Oftmals kennt der/die Vermittler:in die kooperierenden Unternehmen bereits sehr gut und weiß, dass es sich um gute Jobs handelt. Es liegt eine ausführliche Beschreibung von zu besetzenden Stellen vor, dadurch kann nach dem Profil der jobsuchenden Person genau zielgerichtet ausgesucht werden, wer zu der Stelle passt. Es gibt eine individuelle, persönliche Betreuung, Hilfe bei der Zusammenstellung der Bewerbungsunterlagen und die Bewerbung kommt direkt da an, wo sie hingehört. Es handelt sich um eine feste Einstellung an einem Ort, wodurch Planbarkeit gegeben ist.

Zeitarbeit

Es gibt jedoch auch Nachteile: Meist ist ein Aktivierungs- oder Vermittlungsgutschein nötig. Außerdem kann es nicht in 100% der Fälle zu einer Vermittlung kommen.

Was denkt ihr - wo liegt der richtige passende Weg für euch?

Dieser Text ist in Kooperation mit der AVP Berlin entstanden. Hier die Kontaktdaten für euch:

AVP Berlin Arbeitsvermittlung & Personalberatung Spreestr. 3 12439 Berlin Telefon: 030 25 32 37 25 E-Mail: info@avpberlin-personal.de Web: www.avpberlin-personal.de

Sophie Blumberg - profile image
Sophie Blumberg

Seit Februar 2020 unterstützt Frau Blumberg die SECmarket tatkräftig als Head of Content in den Bereichen Contenterstellung, Social Media und Public Relations. Sie bringt Erfahrung, Motivation und Engagement mit in ihre Position. Das Schreiben ist ihr Element, ob Blogbeiträge, Posts oder wissenschaftliche Beiträge - alles ist möglich!