article image - Bildungsgutschein und weitere Förderungsmöglichkeiten

Bildungsgutschein und weitere Förderungsmöglichkeiten

11.06.21 13:06 • Sophie Blumberg

Ihr möchtet euch in der Branche aus- oder weiterbilden lassen, habt aber begrenzte finanzielle Mittel? Kein Problem - es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie die Kosten übernommen werden können! Dieser Beitrag ist in Kooperation mit der Sicherheitsakademie Berlin entstanden.

Hier stellen wir euch kurz & knapp die einzelnen Fördermöglichkeiten vor:

Bildungsgutschein

Der Bildungsgutschein ist eine Zusage zur Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit oder Jobcenter und kann bei zugelassenen Ausbildungsstätten eingelöst werden. Gefördert werden Menschen, die sich bereits in Arbeitslosigkeit befinden oder von dieser bedroht sind sowie Berufsrückkehrer. Das Ziel ist es, dass die geförderte Person auf den Arbeitsmarkt zurückkehren kann.

Wird die Förderung genehmigt, so gilt sie für folgende Bereiche: Lehrgangsgebühren, Fahrkosten, ggf. auswärtige Unterkunft und Kinderbetreuung. Weiterhin wichtig: Das Arbeitslosengeld wird während der Maßnahme ebenfalls gezahlt. Nicht vergessen: Bevor der Lehrgang beginnt, muss der Bildungsgutschein bei der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter abgegeben werden.

Geld

Bildungsgutscheine gibt es in ganz Deutschland - nur die Namensgebung variiert.

Bildungschecks

Diese Form der Förderung gibt es bereits in 10 verschiedenen Bundesländern:

Die angegebenen Bundesländer übernehmen in unterschiedlicher Höhe die Förderung für berufliche Weiterbildungen inklusive Prüfungsgebühren.

Hier findet ihr am Beispiel Berlin noch eine Auflistung anderer Fördermöglichkeiten:

Berliner Jobcoaching

Gefördert werden Arbeitssuchende, insbesondere für Langzeitarbeitslose ist diese Fördermöglichkeit wichtig. Es werden verschiedene Beratungsdienstleistungen wie beispielsweise das Coaching, sowie Integration und Weiterbildungen gefördert. Im Zentrum steht eine gleichbleibende Qualität in Bezug auf Begleitung und Beratung der Jobsuchenden.

Qualifizierung Chancengesetz

Hier steht die Weiterbildung von gering qualifizierten Mitarbeiter:innen im Vordergrund - Menschen ohne Berufsabschluss (hier werden bei den Berechtigten bis zu 100% der Kosten gefördert.) Die zweite Gruppe sind die "Berufsentfremdeten", also Personen, die seit über 4 Jahren nicht mehr im erlernten Feld gearbeitet haben (hier werden bis zu 75% gefördert). Das Förderprogramm stammt von der Bundesagentur für Arbeit.

Weiterhin gibt es noch die Bildungsprämie I und II, mit denen berufliche Weiterbildungen alle zwei Jahre gefördert werden; den Bildungsurlaub sowie die Förderungsmaßnahme "Steuern sparen" vom Finanzamt.

Lest bei der Sicherheitsakademie Berlin nochmal ausführlich die Informationen zu allen Fördermöglichkeiten nach.

Sophie Blumberg - profile image
Sophie Blumberg

Seit Februar 2020 unterstützt Frau Blumberg die SECmarket tatkräftig als Head of Content in den Bereichen Contenterstellung, Social Media und Public Relations. Sie bringt Erfahrung, Motivation und Engagement mit in ihre Position. Das Schreiben ist ihr Element, ob Blogbeiträge, Posts oder wissenschaftliche Beiträge - alles ist möglich!