article image - Lünendonk-Studie 2021 – Wachstum & Personalmangel in der Branche

Lünendonk-Studie 2021 – Wachstum & Personalmangel in der Branche

06.07.21 13:07 • Sophie Blumberg

In wenigen Wochen ist es soweit: Die diesjährige Lünendonk-Studie wird der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Die Studie wird von SECmarket, Securitas und Gegenbauer präsentiert! Aus diesem Grund waren wir heute live bei der exklusiven Pressekonferenz mit dabei.

Was ist die Lünendonk-Studie?

Die aktuelle Lünendonk-Liste 2021 sowie unsere Presseinformation findet ihr seit heute zum kostenfreien Download auf www.luenendonk.de.

Ihr erhaltet einen Überblick über die Sicherheitsbranche. 42 Unternehmen aus der Sicherheit haben teilgenommen – sehr wichtige Unternehmen, die fast 50% des Gesamtumsatzes für Deutschland ausmachen. Das bedeutet, dass mit aussagekräftigen, validen Daten gearbeitet wurde.

Der Untersuchungszeitraum war von Februar bis Mai 2021. Es wurde vor allem das Jahr 2020 sowie der Blick auf die Zukunft untersucht. Wie sieht der Markt aus? Wie blicken die Unternehmen auf die nächsten Jahre?

Moderiert wurde die Pressekonferenz von Thomas Ball, der bereits seit 2013 Consultant der Lünendonk & Hossenfelder GmbH ist und dadurch eine umfangreiche Expertise aufweist.

Die Ergebnisse

Präsentiert wurden die führenden Unternehmen der Branche. Auf Platz 1 liegt mit einem deutlichen Vorsprung die Securitas Holding GmbH mit einem Umsatz von 905 Millionen Euro, gefolgt von der Kötter Unternehmensgruppe und auf Platz 3 liegt die Kieler Wach- und Sicherheitsgesellschaft mbh & Co KG.

Lünendonk Liste Sicherheitsunternehmen

Wie steht es um das Wachstum der Branche? Der Blick auf die derzeitige Situation bleibt optimistisch: Sicherheitsunternehmen wachsen auch im Krisenjahr 2020 – deutlich mehr als Unternehmen anderer Branchen. Vor diesem Hintergrund ist das Wachstum von 7% der 25 führenden Sicherheitsunternehmen „ein absolut positives Ausrufezeichen!“, so Thomas Ball. Allerdings waren die coronabedingten Umsatzrückgänge höher als die Zusatzaufträge.

Besonders im Bereich Sicherheitstechnik gab es einen sehr positiven Blick auf die Zukunft – da dieses Segment nur wenig von den Auswirkungen der Pandemie betroffen war. Der Bereich wird auch in Zukunft eine immer wichtigere Rolle spielen. „Das Zusammenbringen von Sicherheit und Technik ist ein elementarer Teil“, so Jens Müller, COO Securitas Deutschland.

Generell sind viele Unternehmen davon überzeugt, dass die Sicherheitsbranche in Zukunft ein noch breiteres Portfolio an Aufgaben übernehmen wird – was ebenfalls zu einem Wachstum führt. Weiterhin glauben die meisten befragten Unternehmen daran, dass das Image der Branche sich zukünftig noch mehr verbessern wird. Zudem steigt der Konkurrenzdruck unter den Unternehmen.

Personalmangel & die Lösung

Die größte Herausforderung der Sicherheitsbranche liegt im Personal- und Fachkräftemangel. Hier liegt die Problematik darin, dass beispielsweise in Ausschreibungen konsequent bestimmte Preise verlangt werden müssen, um die Mitarbeiter:innen angemessen bezahlen zu können. Hier steht auch deutlich die Forderung an Auftraggeber:innen, die Qualitätsmerkmale stärker zu berücksichtigen und eine Entscheidung nicht nur aufgrund des Preises zu treffen. Das Wachstum der Unternehmen wird oft vom akuten Personalmanagel gehemmt – SECmarket hilft hier weiter, denn wir haben Jobsuchende für euch! Registriert euch noch heute direkt auf SECmarket und findet neue Mitarbeiter:innen. „Gut ausgebildete Mitarbeiter werden auch zukünftig ein Wettbewerbsvorteil sein!“, so Thomas Ball.

Die Digitalisierung – ein Blick nach vorn

„Die Zukunft der Sicherheitswirtschaft wird maßgeblich durch die Digitalisierung geprägt. Veränderte Kundenbedürfnisse und gesetzliche Rahmenbedingungen definieren die Spielregeln des Marktes neu. SECmarket ist stolz darauf, der Branche eine Plattform zu bieten, die das tägliche Handeln von Sicherheitsdienstleitstern positiv beeinflusst und dabei die wesentlichsten Herausforderungen der Zukunft, dem Personal- und Auftragsmanagement, vereinfacht. Die Lünendonk-Studie bestätigt uns in unserem Vorhaben, neue Standards zu setzen.“, so Tim Sauer, Geschäftsführer der SECmarket GmbH.

Wir wollen mithilfe der Digitalisierung die Sicherheitsbranche fördern. Es gibt ein verändertes Kundenbedürfnis – und wir wollen gemeinsam mit euch Agilität und Anpassungsfähigkeit beweisen und darauf reagieren. „Man sollte vor dem Schritt der Digitalisierung nicht die Augen verschließen und den Weg gemeinsam gehen. Nur wenn man ständig an Verbesserung und Beschleunigung arbeitet, wird man erfolgreich sein.“, so Tim Sauer.

Seid gespannt – in zwei bis drei Wochen wird euch die komplette Studie kostenfrei vom BDSW sowie zum Download auf www.luenendonk.de zur Verfügung gestellt! Dort findet ihr bereits jetzt die Liste der führenden Sicherheitsunternehmen Deutschlands.

Sophie Blumberg - profile image
Sophie Blumberg

Seit Februar 2020 unterstützt Frau Blumberg die SECmarket tatkräftig als Head of Content in den Bereichen Contenterstellung, Social Media und Public Relations. Sie bringt Erfahrung, Motivation und Engagement mit in ihre Position. Das Schreiben ist ihr Element, ob Blogbeiträge, Posts oder wissenschaftliche Beiträge - alles ist möglich!